MSI Logo

B450M MORTAR TITANIUM

Steckplatz: 1x Socket AM4
Prozessoren:
Ryzen 9
Ryzen 7
Ryzen 5
Ryzen 3
Ryzen 5 with VEGA
Ryzen 3 with VEGA
Ahlon with VEGA
Chipsatz: AMD B450 I/O-Hub
Speicher: 4x DDR SD-RAM
DDR4 1866 - 3466+
Steckplätze:
  1. PCI Express x16 3.0 @x16
  2. PCI Express x1 2.0
  3. PCI Express x1 2.0
  4. PCI Express x16 2.0 @x4
  5. -
  6. -
Storage-Ports: M.2-Ports
2242 - 2280 PCIe 3.0 x4 by CPU
2242 - 2280 PCIe 2.0 x4 by B450 (shared with PCIe x16 2.0 @ x4)
S-ATA- / P-ATA-Ports
4x S-ATA600 by AMD B450


USB-Ports: 2x USB3.1 (Type A + C) by AMD B450
4x USB3.0 by CPU (+ 2x USB3.0 by B450 optional)
2x USB2.0 by B450 (+4 optional)
Grafikausgänge: Display-Port1.4
DVI-D
Sound: Realtek® ALC892
Netzwerk: Realtek® 8111H-CG
1x 10 - 1000 MBit/s MBit/s
Besonderheiten: Intel® Dual Band Wireless-AC 3168 Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac + Bluetooth 4.2

mehr Details
Bild 1 Bild 2 Bild 3
Bild1
Bild2
Bild3

Beschreibung:

Das MSI B450M MORTAR TITANIUM setzt auf den B450 I/O-Hub und liegt im µATX-Format vor. Das AM4 Mainboard unterstützt alle AMD Prozessoren auf Basis der ZEN, ZEN+ und ZEN2-Architektur. Also werden die Ryzen CPUs der Serie 1000 - 3000 unterstützt, die Ryzen-APUs der Serien 2000 - 3000, die Athlons entsprechend mit den Serien 200 und 300.
Multi-GPU auf Basis CrossFireX ist technisch möglich, aber in der Konfiguration mit dem PCIe x16 2.0 der nur an 4 Lanes angebunden ist, defintiv nicht sinnvoll, diesen mit dem PCIe x16 3.0 mit vollen Lanes zu kombinieren.
Der Rest entspricht dem Stand der Technik.
Steckplatz Emblem Arbeitsspeicher Emblem USB-Generation Emblem SATA-Generation Emblem CROSSFIRE X Emblem