BIOSTAR Logo

RACING B350GT5 Ver. 5.x

Steckplatz: 1x Socket AM4
Prozessoren:
Ryzen 7
Ryzen 5
Ryzen 3
Ryzen 5 with VEGA
Ryzen 3 with VEGA
Athlon 7th. Gen
AMD A6 APU
AMD A8 APU
AMD A10 APU
AMD A12 APU
Chipsatz: AMD B350 I/O-Hub
Speicher: 4x DDR SD-RAM
DDR4 2666
Steckplätze:
  1. PCI Express x1 2.0
  2. PCI Express x16 3.0 @x16
  3. PCI Express x1 2.0
  4. PCI Express x16 2.0 @x4
  5. PCI (32 Bit)
  6. PCI (32 Bit)
Storage-Ports: 1x M.2 max. 2280 (PCIe 3.0 x4) by AMD Ryzen oder 1x M.2 max. 2280 (SATA) by AMD 7th Gen.
4x S-ATA600 by B350

USB-Ports: 1 x USB3.1 Type-A
1 x USB3.1 Type-C
4x USB3.0 (+2 optional)
4x USB2.0 opitonal
Grafikausgänge: HDMI 1.4
DVI-D
Sound: Realtek ALC892
Netzwerk: Realtek RTL8118AS
1x 10 - 1000 MBit/s
Besonderheiten: DUAL-BIOS

mehr Details
Bild 1 Bild 2 Bild 3
Bild1
Bild2
Bild3

Beschreibung:

Das BIOSTAR RACING B350GT5 Ver. 5.x basiert auf den AMD B350 I/O-Hub und unterstützt 2-Way CrossFireX mit einem PCIe 3.0 x16 Steckplatz und einem PCIe 16 Steckplatz der Generation 2.0 mit nur 4 angebundenen Lanes. Zusätzlich teilt sich der PCIe x16 2.0 Anschluss die Lanes mit den PCIe x1 Ports. Sollte man also eine Erweiterungskarte in einen dieser Steckplätze verwenden, ist CrossFireX mit 16 Lanes 3.0 zu 4 Lanes 2.0 nicht mehr möglich. Das Board besitzt zusätzlich einen M.2-Slot. Dieser läuft unabhängig mit den zur Verfügung stehenden S-ATA 600 Ports.
Der Rest entspricht dem aktuellen Standard, der für eine AM4-Plattform üblich ist. Besonders erwähnenswert ist es, dass das Mainboard ein Dual-BIOS verwendet.
Steckplatz Emblem Arbeitsspeicher Emblem USB-Generation Emblem SATA-Generation Emblem CROSSFIRE X Emblem