AMD Athlon™ MP Workstation Prozessor


Der Athlon MP ist die Workstation-Variante des AMD Athlon XPs und damit der Nachfolger des AMD Athlon Thunderbird. Mit dem Athlon MP versucht AMD erstmals sich im Workstation und Server-Geschäft auszubreiten. Jedoch eher erfolglos. Der große Unterschied zum Athlon XP sind zum Einen der Preis und die SMP-Befehle, die notwendig sind, mehr als einen zu betreiben. Damit ist der Athlon MP ein Prozessor, der auch multiprozessorfähig ist. Das SMP steht für "Symmetrisches Multiprozessorsystem". AMD hält für den Athlon MP einen eigenen Chipsatz bereit. Den AMD-760 MPX. Den Athlon MP gibt es mit insgesamt 3 verschiedenen Cores, dem Palomino, den Thoroughbred und mit dem Barton-Kern. Durch die Chipsatzbeschränkung wird der AMD Athlon MP nur mit einem Front-Side-Bus mit 133 MHz betrieben (DDR=266). Mit den ersten Modellen wird der Athlon MP noch mit der Leistungsangabe in MHz beschrieben. Bei den nächsten Modellen wird wie im Desktop-Segment der Athlon MP nach dem Performance-Rating bewertet. Um erkennen zu können, ob der Prozessor nach der wahren Taktfrequenz oder nach dem P-Rating bewertet worden ist, wird nach der 4-stelligen Modellnummer bei Prozessoren mit P-Rating ein "+" folgen.

Technische Daten

Codename:
Socket: Socket A
Multi-Core-CPU: Single-Core
CPU-Core Barton MP, Palomino MP, Palomino MP., Thouroughbred A MP
Protokoll: EV6
FSB-Takt: 133 MHz
Standard-Takt: 1000 - 2133 MHz
Turbo-Takt: -
L1-Cache Instr.: 1 x 64 kB
L1-Cache Daten: 1 x 64 kB
L2-Cache: 1 x 256 kB
L3-Cache: -
Transistoren: 37 - 54 Mio.
Core-Fläche: 84 - 129 mm²
Fertigung: 130 - 180 nm
Leistungsaufnahme: 46 - 66 Watt
Speicherbandbreite: -
Speichercontroller: DDR SD-RAM
Befehlssätze: MMX, 3D NOW!, SSE, SMP

Athlon MP mit AMD-760 MPX-Chipsatz

Athlon MP mit AMD-760 MPX-Chipsatz

Athlon MP Multi-Prozessor

Athlon MP Multi-Prozessor

AMD Athlon™ MP Workstation Prozessoren

APU-Modell: L2-Cache: x86-Takt/Turbo: Technologie: TDP: Release: Info:
Athlon MP 2800+ 1 x 256 kByte 2133 / 0 MHz 130 nm 60 Watt 06.05.2003 Zoom-in Icon
Athlon MP 2600+ 1 x 256 kByte 2000 / 0 MHz 130 nm 60 Watt k. A. Zoom-in Icon
Athlon MP 2600+ 1 x 256 kByte 2133 / 0 MHz 130 nm 60 Watt 04.02.2003 Zoom-in Icon
Athlon MP 2400+ 1 x 256 kByte 2000 / 0 MHz 130 nm 60 Watt 10.12.2002 Zoom-in Icon
Athlon MP 2200+ 1 x 256 kByte 1800 / 0 MHz 130 nm 60 Watt 27.08.2002 Zoom-in Icon
Athlon MP 2100+ 1 x 256 kByte 1733 / 0 MHz 180 nm 66 Watt k. A. Zoom-in Icon
Athlon MP 2000+ 1 x 256 kByte 1667 / 0 MHz 130 nm 60 Watt k. A. Zoom-in Icon
Athlon MP 2000+ 1 x 256 kByte 1667 / 0 MHz 180 nm 66 Watt 13.03.2002 Zoom-in Icon
Athlon MP 1900+ 1 x 256 kByte 1600 / 0 MHz 180 nm 66 Watt 12.12.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1800+ 1 x 256 kByte 1533 / 0 MHz 180 nm 66 Watt 15.10.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1600+ 1 x 256 kByte 1400 / 0 MHz 180 nm 66 Watt 15.10.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1500+ 1 x 256 kByte 1333 / 0 MHz 180 nm 60 Watt 15.10.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1200 1 x 256 kByte 1200 / 0 MHz 180 nm 55 Watt 05.01.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1200 1 x 256 kByte 1200 / 0 MHz 180 nm 55 Watt 05.01.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1200 1 x 256 kByte 1200 / 0 MHz 180 nm 60 Watt 15.10.2001 Zoom-in Icon
Athlon MP 1000 1 x 256 kByte 1000 / 0 MHz 180 nm 46 Watt 05.01.2001 Zoom-in Icon